vegane Kraftbällchen…

für die kleine Pause- über die Kalorienanzahl schweigen wir mal. Immerhin ist kein Zucker zugesetzt.

Jpeg

Mit ein, zwei Happen verspeist, geben sie schnelle Energie und ersetzen locker einen Schokoriegel.

Das Grundrezept ist ganz einfach:

60g Mandeln im Mixer hacken

60g Softpflaumen dazugeben und zu einem Mus verarbeiten

3 Tl ungeschälte Hanfsamen und

1Tl Chiasamen mahlen ( ich nehme eine elektr. Kaffeemühle, die nur dafür verwendet wird)

und in den Mixer geben

2-3 Tl Kokosöl unterrühren.

 

Kleine Bällchen ( bei mir sind es 9) formen und für mind. eine Stunde in den Kühlschrank. Wie lange sie haltbar sind, kann ich nicht sagen, da sie bei uns noch nie älter als 24h geworden sind. Statt der Pflaumen habe ich auch schon Aprikosen und/ oder Trockenfeigen verwendet. Sicher kann man auch die Mandeln gegen Nüsse austauschen. Hanfsamen gibt es auch geschält und gemahlen, aber ich finde die ungeschälten leckerer und mahlen kann ich sie ja auch selber. Da ich dabei bin, unnütze bzw. platzraubende Küchengeräte auszusortieren, habe ich auch keinen großen Mixer, geschweige denn eine Küchenmaschine mehr, sondern so ein  Multidings, das man auch als Stabmixer nehmen kann.

Ab zum Creadienstag damit.

Alles Liebe Jenny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s